ADMIRAL MARKETS Erfahrungen, Test & Vergleich 2017

Kapital unterliegt einem Risiko
Exklusiver Bonus nach Punktesystem
83/100
GUT
Kapital unterliegt einem Risiko
Allgemein:
Kundenservice:
Handelsplattform:
  • unbeschränktes Demokonto
  • diverse Webinare und Kurse
  • umfangreiche Handelsplattform
  • Niederlassung in Deutschland
1:500
Hebel
10€
Konto ab

admiral-markets_logoMöchte man mit CFDs handeln, so wird man früher oder später über den Broker Admiral Markets stolpern. Dieser Broker ist einer der führenden Anbieter und überall auf der ganzen Welt aktiv. Dementsprechend umfangreich gestaltet sich auch das verfügbare Handelsangebot. Man findet viele verschiedene CFDs beispielsweise im Bereich Gold und Silber, aber auch bei den Rohstoffen. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in London. Seit dem Jahr 2014 ist der Anbieter auch für Deutsche Kunden zu erreichen. Eigens dafür gibt es eine deutsche Zweitniederlassung, welche sich in Frankfurt am Main befindet. Somit steht auch ein deutscher Kundenservice für die Kunden bereit. Des Weiteren kann man nach Admiral Markets Erfahrungen von guten Konditionen und fairen Preisen profitieren.

Regulierung

Da Sicherheit für viele Anleger eine sehr wichtige Rolle spielt, legt auch dieser Broker viel Wert darauf. Die Regulierung erfolgt durch die britische Finanzaufsichtsbehörde, welche sich mit FCA abkürzt. Dies liegt daran, da der Broker seinen Hauptsitz in London hat. Die FCA zählt zu den strengsten Regulierungsbehörden in Europa und gewährleistet somit eine hohe Sicherheit für die Anleger. So müssen beispielsweise die Gelder der Kunden getrennt von den Geldern des Anbieters aufbewahrt und verwaltet werden. Des Weiteren können die Kunden auf die britische Einlagensicherung vertrauen. Einlagen, bis zu einer Höhe von 100.000 Euro, werden komplett abgesichert. Somit muss man keine unverschuldeten Verluste befürchten. Ebenso erfolgt eine Regulierung und Überwachung durch die deutsche BaFin. Auch gegenüber dieser Behörde muss Rechenschaft abgelegt werden. Dies liegt daran, da der Anbieter einer Niederlassung in Deutschland betreibt. Admiral Markets wird demnach von vielen Aufsichtsbehörden überwacht, wodurch ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet wird.

Handelsangebot und Konditionen

admiral-2Insgesamt kann man sich als Anleger über ein Handelsangebot freuen, welches über 120 verschiedene Finanzinstrumente umfasst. Somit ist das Sortiment breit aufgestellt. Es können verschiedene CFDs gehandelt werden. So stehen 51 Finanzinstrumente auf Aktien, Rohstoffe oder auch Indizes bereit. Aufgrund der Vielfalt lassen die Admiral Markets Erfahrungen keine Wünsche offen. Über Spreads, Lots und Margin wird der Kunde ausführlich informiert. Dabei erfährt man nicht nur die Minimalwerte, sondern auch welche Werte typisch sind. So beträgt der durchschnittliche Spread bei Gold beispielsweise 0,25. Auf den DAX dagegen schon 1,0. Auch die verschiedenen Hebel werden angegeben und können sich durchaus sehen lassen. So beträgt der maximale Hebel 500:1. Auch die Konditionen sind durchaus fair gehalten. Die meisten Geschäfte können ohne Kommissionen und Provisionen abgeschlossen werden. Die Spreads sind führend in der Branche und die Kursfeststellung erfolgt hochaktuell. Es wird zwar eine Mindesteinzahlung vorgeschrieben, welche sich je nach Konto unterscheiden kann, jedoch sind die Einzahlungen und auch die Kontoführung völlig kostenfrei. Auch für die Führung der einzelnen Ordner werden keine Kosten erhoben. Ein Sonderangebot für Daytrader wird ebenfalls angeboten. Somit ist für jeden etwas zu fairen Konditionen dabei.

Admiral Markets Demokonto

Wie viele Broker hat auch dieser Anbieter ein kostenloses Demokonto. Der Vorteil liegt jedoch darin, dass dieses unbegrenzt zur Verfügung steht. Somit kann man seine Strategien jederzeit ausprobieren und überarbeiten. Einsteiger profitieren davon, dass sie sich einen umfassenden Überblick über den Handel verschaffen können, ohne dass sie dabei ein großes Risiko eingehen müssen. Es stehen die gleichen Werter zur Verfügung, welche man auch im echten Konto wiederfinden kann. Auch die Kursfeststellung fällt realistisch aus. So wird man in einer realgetreuen Umgebung an den Handel herangeführt. Das Demokonto kann ganz nach Belieben mit Spielgeld befüllt werden. Dies ermöglicht einen großen Handlungsspielraum. Ist das Kapital verbraucht, weil beispielsweise eine bestimmte Strategie nicht aufgegangen ist, so kann man dieses jederzeit nachfüllen. Somit steht das Demokonto wirklich jederzeit zur Verfügung.

Depoteröffnung

admiral-3Den Admiral Markets Erfahrungen nach fällt die Kontoeröffnung einfach und unkompliziert aus. Zudem ist diese vollkommen kostenfrei und es lauern keine versteckten Gebühren. Zuerst muss man das entsprechende Konto wählen. Diese unterscheiden sich jeweils bei der Höhe der Mindesteinzahlung. Das einfache Konto kann bereits mit einer Einzahlung in Höhe von 10 Euro eröffnet werden. Nun muss man seinen Namen und die E-Mail-Adresse angeben. Im nächsten Schritt erhält man einen sogenannten Aktivierungscode per E-Mail. Diesen muss man zur Registrierung eingeben. Danach erfolgt die Angabe der persönlichen Daten und die Vergabe des eigenen Passwortes. Als Nächstes wird der Kunde gefragt, ob man ein Demokonto einrichten möchte. Dies kann man an dieser Stelle direkt mit durchführen. Nun muss man die Personalausweisnummer angeben und Eingaben in Bezug auf das Handelsvolumen tätigen. Ebenfalls wird man gefragt, welche Erfahrungen man bereits im Handel mit CFDs besitzt. Die Registrierung kann nun abgeschlossen werden und das Handelskonto wird erstellt. Auch hier erhält man eine E-Mail zur Bestätigung. Ebenfalls werden alle Dokumente zugesandt, welche für eine Legitimierung notwendig sind. Zum Schluss füllt man alle wichtigen Unterlagen aus und lädt diese bequem auf der Website hoch. Schon ist man als Anleger registriert und kann sofort mit dem Handel beginnen.

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • BaFin reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • hohe Regulierung
  • gute britische Einlagensicherung
  • vielseitige Handelsoptionen
  • über 120 verschiedene Finanzinstrumente
  • kostenloses und unbeschränktes Demokonto
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • abwechslungsreiche Webseminare
  • gute Handelssoftware

Nachteile

  • teilweise sehr unterschiedliche Hebel
  • nicht alle Rohstoffe stehen zum Handel bereit
  • Mindesteinzahlung erforderlich

Fazit des Admiral Markets Test

Admiral Markets kann besonders mit seien Konditionen und dem guten Handelsangebot punkten. Auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle und kann vollkommen überzeugen. Aufgrund der verschiedenen Konten ist Admiral Markets wirklich für jeden Anleger geeignet. Es gibt die unterschiedlichsten Finanzinstrumente, welche eine breite Handelsbandbreite ermöglichen. Das kostenlose und unbegrenzte Demokonto rundet das Angebot ab. Somit eignet sich der Broker den Admiral Markets Erfahrungen nach sowohl für Einsteiger als auch für Profis auf diesem Gebiet. Laut unserem durchgeführten CFD Broker Test haben die aktuellen markets.com Erfahrungen sowie der JFD Broker Test etwas schlechter abgeschnitten.

Filter:AlleOffenGelöstGeschlossenUnbeantwortet
OffenNadine fragte vor 12 Monaten
42 Aufrufe1 Antworten
OffenMarkus Zimmer fragte vor 12 Monaten
49 Aufrufe0 Antworten
OffenIngrid L. fragte vor 11 Monaten
41 Aufrufe1 Antworten
OffenKonrad fragte vor 11 Monaten
38 Aufrufe1 Antworten
OffenDoris fragte vor 10 Monaten
37 Aufrufe1 Antworten
0 89 100 1
89.666666666667%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Erfolgreich! Vielen Dank für Ihre Zeit, Ihre Meinung ist uns wichtig!

close

Hier finden Sie exklusive Einblicke in die Admiral Markets Erfahrungen anderer Trader. Lesen Sie wie seriös und sicher der Broker wirklich ist und geben Sie Ihre eigene Meinung ab!

  • Allgemein
    90%
  • Kundensupport
    90%
  • Plattform
    89%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, 4,85 von 5)
Loading...